Die Bayerische Entwicklungsstudie – Phase 5

Home / Die Bayerische Entwicklungsstudie – Phase 5

BEST 5:

Was ist das Ziel?

Das Ziel dieser Studienphase ist, die soziale und berufliche Anpassung im Erwachsenenalter von Teilnehmern der Bayerischen Entwicklungsstudie zu untersuchen. Die Hauptfrage ist, ob jene die sehr früh (vor 32. Schwangerschaftswochen) oder untergewichtig (< 1500g bei der Geburt) geboren wurden, ähnlich zufrieden sind, die gleiche Eingliederung in das Berufsleben zeigen, ähnliche soziale Beziehungen mit Freunden, Eltern und Partnern haben und vergleichbar wie reif oder normal gewichtig Geborene ihre eigenen Familien gründen. Zudem wird untersucht, was den Erwachsenen geholfen hat, schwierige Situationen zu überwinden.

Wir arbeiten dabei im Rahmen eines europäischen Projektes mit anderen Partnern und Studien von Früh- und Reifgeborenen z.B. in Großbritannien, Norwegen, Finnland und den Niederlanden zusammen. Dies wird uns erlauben, die Lebenswege bis ins Erwachsenenalter mit Studien aus anderen Ländern mit unterschiedlichen Schul-, Berufs- und sozialen Strukturen zu vergleichen. Daraus können wir lernen, was Erwachsenen hilft, besondere Herausforderungen zu überwinden und ob diese in verschiedenen Ländern gleich sind.

Was erwartet Sie während der Teilnahme?

Nach der Geburt wurden die Familien in die Bayerische Entwicklungsstudie aufgenommen. Seitdem haben insgesamt 8 Nachuntersuchungen stattgefunden. Die letzte Untersuchung fand 2010 bis 2013 statt und wurde vom Bundesministerium für Bildung und Forschung BMBF gefördert. Untersucht wurden unter anderem die Lebenszufriedenheit, das private Umfeld, und die beruflichen Situation im frühen Erwachsenenalter.

Im Rahmen des jetzigen Projektes möchten wir die StudienteilnehmerInnen erneut zu ihrer aktuellen privaten und beruflichen Situation befragen. Einige Fragen haben wir bei der vorherigen Untersuchung schon gestellt und wir möchten jetzt erfahren, welche Änderungen sich in den letzten 6-9 Jahren ergeben haben. Neu sind z.B. Fragen zur persönlichen Widerstandsfähigkeit.

Die Befragung wird in zwei Teile aufgeteilt. Der erste Teil ist ein Telefoninterview, welches ca. 30 Minuten in Anspruch nehmen wird. Der zweite Teil besteht aus einer Online-Befragung (Zeitdauer ca. 15 Minuten). Hierfür werden wir einen Link zusenden, damit der online Fragebögen ausgefüllt werden kann. Falls kein Zugang zum Internet vorhanden ist, können wir die Fragebögen auch postalisch zusenden.

 

 

Stattgefundene Interviews

Stand 30.8.2019

Telefoninterview   72

Online-Fragebogen  33

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen